Zivilisation ohne Geld? – 08.03.2016

___________________________________________________________________

ZIVILISATION OHNE GELD?

___________________________________________________________________

Wieso durchläuft unsere Zivilisation alle 70–80 Jahre eine „Wirtschaftskrise“? Warum sind die meisten Unternehmen, Privatleute und Staaten hoffnungslos verschuldet – und bei wem eigentlich? Wie entsteht unser „Geld“ und was ist es in Wirklichkeit?

Ist es möglich, dass wir so zentrale Fragen einfach nur zu lange nicht mit ausreichendem Tiefgang hinterfragt und analysiert haben? Welche Folgen hatte das für die Menschheit und was würde es in unserer unmittelbaren Zukunft bedeuten?

Ist eine „Zivilisation ohne Geld“ möglich und, falls ja, wie könnte sie funktionieren?

Alle diese spannenden Fragen sollen an einem Abend kurz beleuchtet, aus undogmatisch-/wissenschaftlicher und unpolitischer Sicht „beantwortet“ werden. In einer abschließenden Fragerunde wird dem Publikum die Gelegenheit geboten, sich über alle Punkte ausreichend zu informieren. Außerdem werden die aktuellen Trends und „Entwicklungen hinter den Kulissen“, soweit sie unser „Geldsystem“ betreffen, beschrieben und erklärt. Ziel ist es, beim Publikum ausreichendes Verständnis für die nun ablaufenden Vorgänge zu erzeugen, dass nicht nur obige Fragen plausibel beantwortet werden, sondern auch mit Zuversicht und Freude die kommenden Veränderungen aktiv als Chance zur Mitgestaltung ergriffen werden können.

___________________________________________________________________

Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Hörmann,

geb. 1960, trat mit dem Werk „Das Ende des Geldes“ (http://www.franzhoermann.com/downloads/20110810-das_ende_des_geldes.pdf) im Jahr 2011 erstmals als Kritiker des verzinsten Schuldgeldes in die Öffentlichkeit.
Entwickelte die neue Geldform „Informationsgeld“ (http://www.informationsgeld.info/)
und bringt sie als Vorstandsmitglied der OSBEEE eG (http://osbeee.com/) als OSBEEE:Money auf den Markt.

Seit 1983 am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesenvder Wirtschaftsuniversität Wien.
2001–2010 Gastprofessor am Institut für Wirtschaftsinformatik
(Communications Engineering) der Universität Linz.
Seit 1997 gewerblich befugter Unternehmensberater.
1995–2015 korrespondierendes Mitglied des Fachsenats für Datenverarbeitung der österreichischen Kammer der Wirtschaftstreuhänder
Seit 2001 Prüfungskommissär im Rahmen der Wirtschaftsprüfer-Ausbildung der österreichischen Kammer der Wirtschaftstreuhänder.
2001–2010 Lektor an der FHW (Fachhochschule der Wirtschaftskammer Wien).

Mitbegründer des „Interdisciplinary Research Institute for Systemic Sciences“ (IRISS)

___________________________________________________________________

Eintritt frei!
Austritt: Freiwillige Spende

Dienstag | 08.03.2016 | 19 Uhr
UnternehmerInnenzentrum Rochuspark
Erdbergstraße 10, 1030 Wien

___________________________________________________________________