20.02.2018 – RECHTSPOPULISMUS ODER DEMAGOGIE? Das Spiel mit der Angst und die Macht der Sprache.

______________________________________________________________________

RECHTSPOPULISMUS ODER DEMAGOGIE?

______________________________________________________________________

Frankreich, Holland, Deutschland, Österreich – Populisten wohin das Auge reicht. Und alle rundherum agieren, als gäbe es kein Rezept gegen die rechten Polit-Verführer.

Bereits im Jahr 2000 hat der Ökonom und Kulturhistoriker Walter Ötsch das Phänomen Populismus in seinem Bestseller „Haider light“ offengelegt. Nun hat er gemeinsam mit der Politikjournalistin und Rechtsextremismusexpertin Nina Horaczek ein neues Buch zum Thema Rechtspopulismus verfasst:

Populismus für Anfänger

In seinem Vortrag bei der PARCADEMY wird Walter Ötsch – wie in seinem Buch – aufzeigen, wie simpel gestrickt die Welt der PopulistInnen ist, mit welchen Tricks und Täuschungsmanövern PopulistInnen arbeiten und was jede/r Einzelne von uns und die Gesellschaft gegen diese TäuscherInnen der Nation tun können.

Wir freuen uns auf einen spannenden Vortrag und eine lebhafte Diskussion.

Hier gehts zum Interview mit Walter Ötsch zum Rechtspopulismus (klicken)

______________________________________________________________________

Walter Otto Ötsch

Walter Otto Ötsch ist Professor für Ökonomie und Kulturgeschichte an der neu gegründeten Cusanus Hochschule in Bernkastel-Kues (an der Mosel). Er hat Ökonomie in Wien und Linz studiert und an mehreren Universitäten unterrichtet. Bis zu seiner Pensionierung war er an der Johannes Kepler Universität in Linz tätig und hat dort das Zentrum für Soziale und Interkulturelle Kompetenz  und das (Forschungs-)Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft aufgebaut und geleitet. Aktuelle Forschungsprojekte betreffen die Wirkung des ökonomischen Denkens auf die Gesellschaft  und institutionelle Aspekte des Wirtschaftssystems. Infos auf seiner Homepage www.walteroetsch.at.

______________________________________________________________________

Dienstag | 20. Februar 2018 | 19 Uhr

UnternehmerInnenzentrum Rochuspark
Erdbergstraße 10 | 1030 Wien

Eintritt: frei
Austritt: freiwillige Spende