Naturverbunden Leben. EXKURSION am Wienerberg – 12.09.2017

______________________________________________________________________

Das Leben in der Natur hat nichts mit Naturromantik zu tun – sobald das Wasser ausgeht und Du nicht weißt, wo es zu finden ist, wenn es kalt wird und du keine Ahnung hast, wie du dich wärmen sollst, ist die Romantik futsch! Martin Fürst wird uns vom Leben und Überleben mit der Natur berichten und uns einige Kniffs dazu zeigen.

An diesem speziellen PARCADEMY Tag, werden wir am Wienerberger See mit Martin Fürst, dem Gründer und Leiter der Natur- und  Wildnisschule NAWISHO einen Einblick in die Lehren der Natur erspähen. Mit ihm werden wir wieder mehr Verständnis für das uralte Seil zwischen Mensch und der umgebenden Welt erlangen. Wir freuen uns sehr auf einen Vortragenden mit jahrelanger, hautnaher Erfahrung mit dem Überleben in und mit der Natur.

Es wird ein Nachmittag für Menschen jeden Alters und Herkunft, die die Verbindung mit unserer Erde und mit sich selbst erschnuppern und kosten möchten.

ACHTUNG: Die Exkursion ist diesmal auf 25 Personen beschränkt

ANMELDUNGEN SIND AUSSCHLIESSLICH ÜBER UNSEREN NEWSLETTER MÖGLICH, DER VIER WOCHEN VOR DER EXKURSION AUSGESENDET WIRD.

Hier ein paar Zitate der NAWISHO Seite:

„Es sind das einfache Draußen-Sein, das direkte Erleben und Erfahren der elementaren Kreisläufe der Natur, das Wiederaufleben alter Überlebenstechniken, die balsamische Zeit, welche uns reich beschenken und über den Alltag hinaus wachsen lassen.“

„Eine verstärkte Naturverbindung geht einher mit einem Mehr an Lebensfreude, Kreativität, Verbundenheit und innerer Stärke. Die ureigenen, persönlichen Geschenke treten hervor und lassen einen seinen Platz in einer Gemeinschaft finden.“

______________________________________________________________________

Martin Fürst

Baujahr: 1972, ist seit 2008 Geschäftsführer bei der Natur- und Wildnisschule NAWISHO, Vater 2er Jungs, Natur-Mentor, Natur- und Wildnistrainer, Geschichten-Erzähler, Friedenstifter, Beobachter, Spurenleser, Mentor, Bogenbauer, Messerbauer, Ledergerber, Ausprobierer…

Er wird uns am Wienerberg mit Informationen zu Leben und auch ÜBERleben in der Natur versorgen.

______________________________________________________________________

Dienstag | 12. September | 17 Uhr

Treffpunkt am Wienerberg!
Kurzinfo zu unserem Exkursionsziel:

Das Erholungsgebiet Wienerberg wurde nach einem städtebaulichen Ideenwettbewerb und einem Landschaftsplan von der Stadt Wien in den 1980er-Jahren geschaffen: Im einwohnerreichsten Bezirk Wiens entstand ein charakteristisches und stadtökologisch wichtiges Biotop. Es erfüllt gleichermaßen Aufgaben des Naturschutzes und das Bedürfnis der Bevölkerung nach Erholung. (Quelle: www.wien.gv.at)

Eintritt: frei
Austritt: freiwillige Spende