SEHEN OHNE AUGEN – 14.03.2017

________________________________________________________________

SEHEN OHNE AUGEN – Direkte informative Wahrnehmung

Könnt ihr euch vorstellen, ohne Augen Farben, Formen und Gegenstände erkennen zu können – ja sogar Lesen zu lernen? Ist das überhaupt möglich? Was sich unglaublich anhört, hat seinen berechtigten Platz im menschlichen Leben wie auch das Sprechen, Laufen oder Rechnen.

Ein Mensch, bei dem das „Zentrum der informativen Wahrnehmung“ aktiviert ist, ist in der Lage, Informationen aus der Umwelt auf direktem Weg – unter Umgehung der uns vertrauten 5 Sinne – zu empfangen. Die Methode nennt sich „Direkte Informative Wahrnehmung“. Die durch sie vermittelten Informationen sind genau und zutreffend.

Damit können wir neue Möglichkeiten und Fähigkeiten für uns finden:

> Selbstsicherheit und Selbstwertgefühl nehmen zu
> die eigene Intuition wird gesteigert
> man weiß, wie man sich in bestimmten Lebenssituationen verhalten soll
> das Sehvermögen kann sich verbessern: Bei Menschen mit Sehbehinderung beobachtet man Erfolge durch die Anwendung des Intuitiven Sehens
> bei den Kindern, die sogenannte Verhaltensauffälligkeiten und/oder Lernschwierigkeiten aufweisen, beobachtet man nach dem Erlernen dieser Methode deutliche Besserung der schulischen Leistungen und der Verhaltensweisen
> durch diese Technik kann man die Möglichkeit erschaffen, unabhängig von Hindernissen, Entfernung und sogar Zeit über das Weltgeschehen informiert zu sein
> man kann diese Fähigkeit in allen Lebensbereichen vertiefen und weiterentwickeln

Irina Lang lehrt diese Technik, was bei Kindern recht schnell gehen kann, bei Erwachsenen allerdings länger dauert. In diesem Vortrag wird sie uns über die Technik, ihre Theorie und ihre Anwendungsmöglichkeiten berichten. Der Zeitraum eines Vortrags ist allerdings zu kurz um diese Technik selbst tatsächlich zu erlernen.

________________________________________________________________

Irina Lang

ist gebürtige Ukrainerin, lebt in Auma Deutschland und ist als Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG) und Heilpädagogin tätig. Sie leitet die Akademie für personenzentrierte Psychotherapie und Beratung, und hat langjährige Erfahrung in der Arbeit mit benachteiligten Kindern und Erwachsenen.
Schon als Kind nahm Irina verborgene Informationen von Zahlen, Buchstaben, Wörter, Namen etc. wahr, was sie später in ihrem Beruf integrieren konnte. Sie sieht ihre Aufgabe darin, Menschen dabei zu helfen, ihre eigenen Potentiale und Gaben zu entdecken und zu leben.
Seit 5 Jahren befasst sie sich intensiv mit dem Thema „Direkte Informative Wahrnehmung“. Drei Jahre lang assistierte sie Mark Komissarov, dem Autor dieser Methode, bei der Vermittlung der Fähigkeit, ohne Augen Informationen wahr zu nehmen. Als lizenzierte Trainerin unterrichtet sie diese Methode in Seminaren in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Mittlerweile entwickelte sie ihre eigene Methode für das Erlernen der Hellsichtigkeit. Dabei ist sie fest überzeugt, dass diese Gabe jedem inne wohnt.

________________________________________________________________

Dienstag | 14.03.2017 | 19 Uhr
UnternehmerInnenzentrum Rochuspark
Erdbergstraße 10
1030 Wien

Eintritt: frei
Austritt: freie Spende

________________________________________________________________