Mit Gemüseanbau das Klima schützen – 10.02.2015

_____________________________________________________________________

KLIMAGÄRTNERN – Mit Gemüseanbauen das Klima schützen

_____________________________________________________________________

Wusstet ihr, dass es möglich ist, mit dem Anbau von Gemüse das Klima zu schützen? Egal, ob im Blumentopf, auf dem Balkon und der Terrasse oder im (Klein)garten – schon auf dem kleinsten Fleck Erde kann man mit den richtigen Anbaumethoden seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Durch besondere Maßnahmen gelingt es sogar, Kohlendioxid aus der Luft wieder im Boden zu binden.

Doris Kampas beschäftigte sich mit uns an diesem Abend mit folgenden Fragen:

> Was bedeutet Klimagärtnern eigentlich?
> Wie wird man selbst zum Klimagärtner?
> Welche Methoden, Tipps und Tricks gibt es, um rund ums Jahr klimaschonend Gemüse anzubauen und selbst zu ernten?

Anhand von BestPractice Beispielen erfuhren wir interessante und neue Methoden rund um den Gemüsegarten. In diesem interaktiven Vortrag waren Fragen und der Erfahrungsaustausch von HobbygärtnerInnen und solchen, die es noch werden wollen, herzlich willkommen!

_____________________________________________________________________

Dipl.Ing. Doris Kampas 

ist Gründerin und Geschäftsführerin der Firma bio-garten. Das Unternehmen beschäftigt sich seit 8 Jahren mit der Planung, Gestaltung und Anlage von biologischen Selbstversorgergärten und seit jüngerer Zeit zudem mit Klima- und Four-Seasons-Gärten. Doris Kampas ist Absolventin der Universität für Bodenkultur und hält seit vielen Jahren Vorträge und Seminare rund ums Thema biologisches Gärtnern.

_____________________________________________________________________

Kommentare ( 0 )

    Kommentar hinterlassen

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *